Logo
Login click-TT
Einzelsport Jugend, Ran an die Platten
10.12.2017

Bericht vom zweiten Einladungsturnier des Tischtenniskreises

Emil Anders und Hannes Bogott

Text und Fotos von Thomas Freitag und Lukas Möckel

Bericht vom zweiten Einladungsturnier des Tischtenniskreises

 

Auch das zweite Einladungsturnier des Tischtenniskreises war mit 26 Startern (17 Jungen und 9 Mädchen) wieder gut besucht. Nach der Begrüßung durch den Kreiswart und den Kreisjugendwart gingen die Nachwuchsspieler erstmals in den vom Kreisvorstand angeschafften einheitlichen T-Shirts an die Tische. Gespielt wurde erneut in Zweier – Mannschaften, bei den Jungen zwei Gruppen mit jeweils 4 Mannschaften.

In der Gruppe 1 siegten ungeschlagen Hannes Bogott (SV Reichensachsen) und Emil Anders (TSV Herleshausen). Mit nur einer Niederlage folgten Julian Rost (TTV Oberhone) und Lennart Reh (TTV Neuerode) auf dem zweiten Platz.

N der Gruppe 2 setzten sich Samuel und Justin Singh (beide SV Reichensachsen) ebenfalls ohne Satz-und Punktverlust durch. In dieser Gruppe verloren Robert Bogott (SV Reichensachsen) und sein Partner Max Vasiley (TTV 79 Eschwege) nur gegen die spätere Siegermannschaft und kamen auf den 2. Platz.

Bei den Mädchen gingen 5 Teams an den Start, wobei auch eine gemischte Mannschaft dabei war. Die erfahrensten Spielerinnen waren diesmal Paulina Schill und Meoli Friederich vom TV Frankenhain. Die beiden Mädchen gewannen souverän alle vier Spiele.

Über den zweiten Platz musste dann das Spielverhältnis entscheiden, da drei Mannschaften punktgleich waren. Das bessere Ende, da sie einen Punkt weniger abgegeben hatten, hatte die Kombination Lea Simon (TSG BSA) und Lea Neuenroth (TTV Dudenrode) vor den Mannschaften aus Dudenrode (Stine-Lotta Hering und Leoni Rammenstein) sowie Albungen mit Janna Kruse und Mailin Hoßbach.

Diese Ergebnisse zeigen, dass ein weiteres Ziel des Kreisvorstandes erreicht wurde. Gab es bei dem ersten Turnier im Oktober noch Vorbehalte bei den Kindern mit Spielern aus anderen Vereinen gemeinsam in einer Mannschaft zu starten, so fanden sich die Paarungen nun bereits eigenständig vor Turnierbeginn.

Der TTV Oberhone stellte mit 7 Kindern das stärkste Starterfeld. Die Bewirtung der Spieler und Eltern lag in den Händen des TTV Dudenrode mit Dieter und Timo Krug und klappte hervorragend.

Die nächsten beiden Turniere sind für den 10. Februar und 14. April 2018 vorgesehen.

Der Kreisvorstand würde sich sehr darüber freuen, wenn sich noch weitere Vereine mit ihren Nachwuchsspielern an den Turnieren beteiligen würden.

Jungen und Mädchen im Dezember 2017

Mädchengruppe

Meoli Friederich und Paulina Schill

Samuel und Justin Singh