Logo
Login click-TT
Mannschaftssport Erwachsene, Mannschaftssport Jugend
13.05.2017

Alle Meister auf Kreisebene in der Übersicht!

Joachim und Michael Jung, das Spitzenduo des TTV Neuerode.

TTV Neuerode und TSV Trubenhausen zurück in der Bezirksklasse! (Text & Foto: Siegfried Furchert)

In den Tischtennis-Kreisligen sind alle Entscheidungen gefallen – Ein Überblick


ESCHWEGE. In den Tischtennis-Kreisligen und Kreisklassen sind alle Entscheidungen der Saison 2016/17 gefallen. Der TTV Neuerode holte sich den Titel in der Kreisliga 2 der Herren und kehrt wie der TSV Trubenhausen, der Sieger der Gruppe 1, in die Bezirksklasse zurück. Ein Überblick über alle Ligen auf Kreisebene.

 

Kreisliga Herren, Gruppe 1: Das routinierte Team des TSV Trubenhausen um Gerhard Maier schaffte es, ohne Verlustpunkt, mit 28:0 Punkten, den Titel zu gewinnen. Eine starke Leistung der Trubenhäuser. Auf Platz zwei der TTC Albungen III mit 21:7 Punkten vor dem Team aus Neu-Eichenberg. Absteiger der SV Ermschwerd IV.

 

Kreisliga Herren, Gruppe 2: Souveräner Meister und Aufsteiger der TTV Neuerode mit 24:4 Punkten, der nur dem SV Vierbach unterlag und zweimal 8:8 spielte: Beim TSV Wichmannshausen und zuletzt gegen die TG Großalmerode II. Auf Rang zwei der SV Reichensachsen II (19:9 P.), der sich den Relegationsplatz erst am letzten Spieltag sicherte. Absteiger ist der TTV Werleshausen.

 

Kreisliga Damen: Mit 16:4 Punkten holte sich das Team des MTV Unterrieden II den Titel vor dem TSV Langenhain (15:5 P.). Nach den neuen Bestimmungen des HTTV wird der MTV in der kommenden Saison in der Bezirksklasse antreten. Die 1. Mannschaft des MTV spielt in der Verbandsliga Nord.

 

Kreisklasse 1 Herren, Gr. 1: Der Meister MTV Unterrieden II (30:2 P.) und auch der Zweite TSV Wichmannshausen II (23:9 P.) sind aufstiegsberechtigt. Absteigen muss der TSV Nesselröden II.

 

Kreisklasse 1 Herren, Gr. 2: Auch die 3. Mannschaft des SV Reichensachsen schaffte es, die Saison mit weißer Weste abzuschließen: Mit 32:0 Punkten siegte der SVR III vor dem TTV Neuerode II (21:11 P.), der ebenfalls aufsteigen kann. In der 2. Kreisklasse zurück muss Absteiger SV Wendershausen II.

 

Kreisklasse 2 Herren, Gr. 1: Auch die TG Großalmerode III, der Meister, blieb mit 24:0 Punkte ohne Verlust. Der Zweite, der Eschweger TSV III, erkämpfte 16:8 Punkte.

 

Kreisklasse 2 Herren, Gr. 2: Der TuS Weißenborn III setzte sich mit 22:2 Punkten knapp vor dem TTV Oberhone III (21:3 P.) durch.

 

Kreisklasse 3, Top-Gruppe: Der TTV Weißenbach (29:3 P.) holte sich den Tiel vor dem TV Hess. Lichtenau III (28:4 P.).

 

Kreisklasse 3, Gr. 1: Die TG Großalmerode IV gewann mit 32:4 Punkten den Titel vor dem SV Reichensachsen IV (28:8 P.).

 

Kreisklasse 3, Gr. 2: Der TTV Krauthausen holte sich mit 33:3 Punkten und klarem Vorsprung den Titel vor dem TTV Neuerode IV (28:8 P.) und steigt auf.

 

Kreisliga männl. Jugend: Beim SV Reichensachsen wächst starker Nachwuchs heran, der sich mit 32:2 Punkten den Kreistitel vor dem TSV Waldkappel (26:6 P.) sicherte.

 

Kreisliga Mädchen: Das Mädchenteam des TTC Albungen dominierte die vergangene Spielrunde und holte sich mit imponierenden 50:0 Punkten den Kreistitel vor dem Team des TV Frankenhain (32:18 P.). (sf)


Text & Foto: Siegfried Furchert