Logo
Login click-TT
Personal/Hintergrund, Vereinsservice
17.06.2014

Kreistag 2014

Großes Engagement: Ehrennalden in Gold und Bronze bekamen (von rechts) Reiner Schröder, Willi Ludwig und Manfred Scheffler. Kreiswart Thomas Freitag übergab die Auszeichnungen und Urkunden. (Foto: Florian Schober)

Großes Engagement: Ehrennalden in Gold und Bronze bekamen (von rechts) Reiner Schröder, Willi Ludwig und Manfred Scheffler. Kreiswart Thomas Freitag übergab die Auszeichnungen und Urkunden. (Foto: Florian Schober)

Christian Brücher neuer Jugendwart

Von Florian Schober

 

ERMSCHWERD. Die Beteiligung der Aktiven an den Tischtennis – Kreismeisterschaften und an den Ranglisten geht immer mehr zurück. Ihre Enttäuschung darüber brachten Kreiswart Thomas Freitag und Kreissportwart Reiner Schröder beim Kreistag in Ermschwerd zum Ausdruck. Freitag bekräftigte vor den Vereinsvertretern nochmals seine Aussage, dass er eine längere Amtsdauer davon abhängig macht, dass mehr Spielerinnen und Spieler an offiziellen Terminen teilnehmen.


Bei der Tagung in Ermschwerd wurden die Weichen für die kommende Saison gestellt. Christian Brücher vom SV Ermschwerd übernimmt das Amt des Kreisjugendwartes und besetzt damit eine lange vakante Position im Kreisvorstand.


Im Erwachsenenspielbetrieb gehen in der kommenden Saison 2014/2015 nur noch 82 Mannschaften, davon neun in der Kreisliga – Damen, an den Start. Dies bedeutet einen weiteren Rückgang von zwei Mannschaften. Im Nachwuchsbereich bleibt die Zahl bei 24 gemeldeten Mannschaften hingegen konstant. „Trotz der wenigen Mannschaften konnten wir alle Klassen gut bestücken“, sagte Sportwart Reiner Schröder.


Der Bericht des Kreiskassenwartes Harald Stöber hatte zum Ergebnis, dass die finanzielle Situation durch zusätzliche Anstrengungen des Kreisvorstandes weiter positiv ist, aber weitere Einsparungen nicht zu Lasten der Jugendarbeit gehen darf. Die Kassenprüferin Gabriele Lepper bescheinigte Harald Stöber eine einwandfreie Kassenführung und beantragte die Entlastung des Vorstandes, der auch von der Versammlung erteilt wurde.


Kreisjugendlehrwart, Uwe Bauer, berichtete über die Aktivitäten bei der Ausbildung zum Kindertrainer und der Tischtennis – Freizeit, die kürzlich mit Nationalspieler Ruwen Filus stattfand. „Beide Veranstaltungen hatten eine große Resonanz. Wir werden auch weiterhin ähnliche Veranstaltungen im Werra – Meißner – Kreis anbieten, um den Jugendlichen den Spaß am Tischtennis zu vermitteln“, so Bauer.


Nach Zustimmung der Klubvertreter soll ab der Saison 2015 / 2016 in der 2. Kreisklasse auch mit Vierer – Mannschaften gespielt werden.


Ehrungen


Mit der Ehrennadel in Bronze des Hessischen Tischtennis – Verbandes (HTTV) wurden Willi Ludwig vom SV Reichensachsen sowie Kreissportwart und Abteilungsleiter Reiner Schröder vom SV Vierbach ausgezeichnet. Die Ehrennadel in Gold mit Kranz bekam Manfred Scheffler vom TTC Vockerode. Er führt diesen Verein bereits über 30 Jahre führt und ist schon seit mehr als zehn Jahren als Klassenleiter tätig.

Händedruck: Kreiswart Thomas Freitag (links) gratuliert dem neuen Kreisjugendwart Christian Brücher. (Foto: Florian Schober)

Händedruck: Kreiswart Thomas Freitag (links) gratuliert dem neuen Kreisjugendwart Christian Brücher. (Foto: Florian Schober)