Logo
Login click-TT
Einzelsport Erwachsene
15.06.2014

Nachlese: Hessische Einzelmeisterschaften B - E-Klassen

Eröffnung der Veranstaltung. v. li. Schiedsrichter Hans-Karl Schäfer, Vizepräsidentin Sport Ingrid Hoos, René Rammenstein, 2. Vorsitzender TTV Dudenrode Florian Schober und Schiedsrichter Karl Simon.  (Foto: Florian Schober)

Eröffnung der Veranstaltung. v. li. Schiedsrichter Hans-Karl Schäfer, Vizepräsidentin Sport Ingrid Hoos, René Rammenstein, 2. Vorsitzender TTV Dudenrode Florian Schober und Schiedsrichter Karl Simon. (Foto: Florian Schober)

Dudenrode richtete Meisterschaften in Eschwege aus

Eschwege. Der TTV Dudenrode 1979 e.V. ist ein kleiner Verein mit 72 Mitgliedern, gelegen am Fuße des Hohen Meißners, im letzten Zipfel von Nordhessen.

Der TTV richtete bereits viele Turniere auf Kreis- und Bezirksebene, im Nachwuchs- und Seniorenbereich, aus und sammelte damit schon einige Erfahrungen. Im Jahre 2014, zum 35 – jährigen Bestehen, wollten wir uns an höhere Aufgaben wagen und reichten anlässlich unseres bevorstehenden Jubiläums eine Bewerbung für die Hessischen Tischtennis Einzelmeisterschaften der Damen und Herren B-E – Klassen ein.

Der TTV Dudenrode 1979 e.V. ist nach dem TTV 79 Eschwege (2005) und dem Kreisvorstand Werra – Meißner (2009) bereits der dritte Ausrichter aus dem Tischtenniskreis Werra – Meißner innerhalb weniger Jahre.

Es ist sehr erfreulich, dass unsere Region erneut den Zuschlag für diese Veranstaltung erhalten hat und damit war die Elite des Hessischen Tischtennissports wieder für 2 Tage zu Gast in Eschwege.

Mit vier Herren – Mannschaften (Bezirksoberliga, Kreisliga, 1. und 3. Kreisklasse), zwei Damen – Mannschaften in der Bezirksklasse und Kreisliga sowie einer Jugendmannschaft haben wir, der TTV Dudenrode, für einen kleinen Ort mit 180 Einwohnern ein beträchtliches Spielerpotenzial aufzuweisen. Größter Erfolg in der Vereinsgeschichte war der Aufstieg in der Saison 2013 / 2014 der 1. Herren – Mannschaften in die Bezirksoberliga. Den TTV – Damen gelang dieses Kunststück schon einmal in der Saison 2005 / 2006.

Mit den Hessischen Meisterschaften haben wir ein hochrangiges Turnier in den Beruflichen Schulen in Eschwege ausgerichtet. Am wichtigsten sind bei der Organisation solcher Veranstaltungen die Helfer. Ohne die vielen fleißigen Hände kann eine solche Veranstaltung nicht stattfinden. Gerade in der heutigen Zeit haben Vereine Probleme, Ehrenamtliche zu finden, die sich im Verein engagieren – aber ohne diese geht es eben nicht.

Wir, der TTV, haben dieses große Sportevent perfekt organisiert. Zwei Sporthallen und 28 Tische benötigten wir als Ausrichter für die Meisterschaften, die vom Hessischen Tischtennis – Verband zur Verfügung gestellt worden. 35 Helfer hatte der TTV im Einsatz. Die helfenden Hände brauchten wir für das Auf- und Abbauen sowie den Verkauf, wo u.a. Nordhessische Spezialitäten angeboten worden. Zudem stelle der TTV die Turnierleitung. 191 Tischtennis – Spieler nahmen an den Meisterschaften in den Einzel- und Doppelwettbewerben in Eschwege teil und einige Spieler reisten sogar schon einen Tag eher an, um sich ein Bild von der Sportstätte zu machen. 300 Umrandungen standen in den beiden Hallen und grenzten das Feld um die Tische ab. Die Umrandungen lieferte ebenfalls der Verband in Einzelteilen, die die fleißigen Helfer zusammensetzen mussten. Als kleines Highlight hat der TTV eine MKTT - Ergebnisdarstellung via Smartphone angeboten, wo alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer aktuell darauf zugreifen konnten. Dieser Dienst wurde von vielen genutzt, sodass jeder in Eschwege umgehend über die Ergebnisse informiert war.

Wir haben gezeigt was möglich ist und sehen das als Ansporn weiterhin als Ausrichter für Veranstaltungen Verantwortung zu übernehmen.

 

(Text & Fotos: Kreispressewart Florian Schober)

Spielstätte: Beruflische Schulen in Eschwege (Foto: Florian Schober)

Spielstätte: Beruflische Schulen in Eschwege (Foto: Florian Schober)

Siegerehrung Herren - D (v.li. Pascal Rouarch, Karl-Heinz Beckmann, Marc Feustel und Wolfgang Mattes)  (Foto: Florian Schober)

Siegerehrung Herren - D (v.li. Pascal Rouarch, Karl-Heinz Beckmann, Marc Feustel und Wolfgang Mattes) (Foto: Florian Schober)

Siegerehrung Herren - E (v.li. Thomas Maier, Can Ordu, Sebastian Dengler, Carsten Volk)  (Foto: Florian Schober)

Siegerehrung Herren - E (v.li. Thomas Maier, Can Ordu, Sebastian Dengler, Carsten Volk) (Foto: Florian Schober)